Aktuelle Produktionen

29. Februar – 16. März 2024: “Die Zeit, die noch bleibt”

Von Donnerstag, 29. Februar bis Samstag, 16. März 2024 erwartet Sie ein Entwicklungsdrama von Tobias Zeliss: “Die Zeit, die noch bleibt”.

Premiere: Donnerstag, 29. Februar 2024, 20 Uhr.
Weitere Vorstellungen: Jeden Donnerstag, Freitag und Samstag um 20 Uhr.
Letzte Vorstellung am Samstag, 16. März 2024, 20 Uhr.
Wo? Im Scenario theater-art-studio, Linz, Mozartstr. 17
Karten: Abendkasse ab 19 Uhr.
Preis: 25,- (20,-).
Reservierungen: Tel.: 0732 / 78 10 90, E-Mail: office@ltc.co.at

Zum Stück:
Janis Jusilos genießt sein abgehobenes Leben als Businessman. Doch auch wenn er glaubt, die Sorgen könnten ihn nicht mehr erreichen, muss er auf schonungslose Weise das Gegenteil erfahren. Immer mehr des Wohlstands geht in die Brüche und Verborgenes kommt ans Tageslicht. Das Vertrauen zwischen ihm und seiner Frau Amalia wird einer Zerreißprobe ausgesetzt, der junge Quirin kämpft um sein Schicksal, Petronius versinkt in seiner unabwendbaren Krankheit und Fiala versteckt sich vor der Welt. Instinkte und Empfindungen kommen auf, die alles, was bisher geschah, durchkreuzen.

Rolle – Darsteller:
Jusilos, der reiche Geschäftsmann – Johann Zeilinger
Amalia, seine Frau – Claudia Tinta
Quirin, der mutige Junge – Martin Weinberger
Fiala, das Veilchen – Marie Haberlik
Petronius, Jusilos Bruder – Christian Eichmann
Thyra, Amalias Freundin – Isolde Weberberger
Pflegerin – Anna Laimer
Krisenstabsleiter – Jakob Fiedermutz

Regie: Tobias Zeliss und Daniel Fürlinger
Assistenz / Technik: Markus Hemetsberger
Werbung: Claudia Tinta
Sponsoring: Hermann Kogler
Service-Team: Renate Drtilek, Gertrud Althuber
Projektleitung: Erhard Ferchenbauer